Menü

Ein Silberstreif am Horizont.

12. Mai 2021 Nachdem das Vereinsleben im Lockdown weitgehend zum Stillstand kommen musste, ist am Horizont jetzt ein Silberstreif zu erkennen.

Die Eigner konnten im Winter unter dem tollen neuen Hallendach zumindest eingeschränkt an ihren Schiffen arbeiten, einige davon sind bereits im Wasser, die vereinseigenen Jollen und Kielboote können in intimer Runde wieder genutzt werden - alles unter strenger Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen (die in ihrer jeweils aktuellen Form den Aushängen zu entnehmen und unbedingt zu beachten sind). Bei schönen Wetter gibt es von unserem Pächter dazu Speisen und Getränke „to go“. Die Jahreshauptversammlung wird definitiv noch im Sommer nachgeholt, vorzugsweise mit Abstand in der leeren Halle, ggf. auch als Videokonferenz.

Der Vorstand und einige unermüdliche Ehrenamtliche waren derweil nicht untätig, viele Projekte stehen in den Startlöchern und werden realisiert, sobald die Verordnungslage das erlaubt: Eine Truppe um Yogi Steinbach und Richard Rose plant ein "SVW-Orchester", interessierte Musiker und Sänger können die beiden schon jetzt ansprechen.

Wir loten zzt. Optionen aus, wie wir mit Hilfe eines Partners das neue Dach mit Photovoltaik ausrüsten können, um für uns und unsere Gastronomie umweltfreundlichen und günstigen Strom zu beziehen; zudem sind Ladestationen für E-Bikes, E-Autos und vor allem auch E-Motoren für Boote auf dem Gelände und der Steganlage geplant. Yogi Steinbach hat sich zudem bereit erklärt, als Bootsobmann den Bootswarten mit seiner seemannschaftlichen Erfahrung unter die Arme zu greifen; er ist zukünftig erster Ansprechpartner für alle Bootsgruppen und Bootswarte, wenn es um unsere vereinseigenen Boote geht.

Am wichtigsten aber ist, dass wir (sobald die Lage das erlaubt) ein großes Fass anstechen wollen, damit wir uns endlich alle mal wieder miteinander austauschen können!

Tim, Sven, Carsten und Christian

Große Halle im SVW
powered by webEdition CMS